Auto online abmelden beim Land

Auto Totalschaden. Was folgt, ist die Abmeldung des auf dem Weg zum Verwerter befindlichen Fahrzeugs. Das geht mittlerweile online. Nicht bei der Zulassungsstelle, sondern beim Land. Zumindest in Schleswig-Holstein funktioniert das Auto online abmelden einwandfrei und fix.

Auf diese wunderbare Möglichkeit muss man allerdings erstmal kommen. Und man muss wissen, wie es geht. Beim Abmelden des Unfallfahrzeuges sind wir zunächst bei einem Onlinedienst gelandet, der die prompte Abmeldung für etwa 30 Euro anbot. Nur leider hat es nicht geklappt. Immer wieder mussten wir dieselben Sachen nachliefern. Am Ende hieß es, die Zulassungsstelle sei offline. Sehr ärgerlich das alles.

Beim Landesportal an der richtigen Adresse

Vor allem wussten wir nicht, ob das Auto nun abgemeldet ist oder nicht. Der Anbieter meldete sich sporadisch immer wieder per E-Mail, wollte endlich die Unterlagen, die ihm schon etliche Male vorlagen. Eine Nachfrage bei der zuständigen Zulassungsstelle führte dann auf die richtige Spur. Von dort gab es den Hinweis auf die entsprechende Seite beim Land Schleswig-Holstein.

Um das Auto online abzumelden, muss dieses Feld hinten auf dem Fahrzeugschein abgerubbelt werden.
Um das Auto online abzumelden, muss dieses Feld hinten auf dem Fahrzeugschein abgerubbelt werden.

Erst einmal muss man sich dort per E-Personalausweis ausweisen. Mit der Ausweis-App2 kein Problem. Dann geht es ans Auto und an den Fahrzeugschein. Für die Abmeldung werden diverse Codes verlangt, die sich genau dort finden. Natürlich nicht auf den ersten Blick. Ich habe erstmal gelernt, dass unter dem Landessiegel auf den Kennzeichen ein Code verborgen ist, und zwar jeweils ein anderer vorne und hinten auf den Schildern. Die Siegel müssen abgezogen werden, was uns fast ein Küchenmesser gekostet hätte. Diese stabilen Kratzer der Zulassungsstellen standen uns leider nicht zur Verfügung.

Zum Auto online abmelden Fahrzeugschein abrubbeln

Dann muss noch das Hologramm hinten auf dem Fahrzeugschein abgerubbelt werden, wo ein weiterer Code vermerkt ist. Mit allen drei Codes lässt sich das Auto flugs abmelden. Eintragen, die geringe Gebühr von unter zehn Euro bezahlen, fertig ist die Abmeldung. Die Bestätigung kann sofort herunterladen werden. Und es hat offenbar prima funktioniert, denn bereits eine Woche später schrieb die Versicherung, dass sie das restliche Geld für dieses Auto erstatte.

Das neue Auto habe ich dann ganz klassisch in der Zulassungsstelle angemeldet. Auch die Anmeldung soll angeblich online gehen, allerdings habe ich den Eindruck, dass das bei weitem nicht bei allen Zulassungsstellen angeboten wird. Bayern etwa führt auf seiner entsprechenden Seite 97 Stellen auf, die online An- und Abmeldungen ermöglichen. Keine Ahnung, ob das alle sind. Auch in Thüringen gibt es eine Online-Verwaltung, die das ermöglicht. Die Digitalisierung deutscher Behörden ist offenbar doch weiter fortgeschritten, als es manchmal scheint.

Jetzt ist nicht nur das demolierte Auto weg, sondern es ist nach einigem Hin und Her auch ordnungsgemäß abgemeldet. Unfall abgewickelt, das Nervenkostüm kann geflickt werden.

Anmelden

Ich informiere regelmäßig über neue Blogposts

*