vorgestellt

 Susanne Peyronnet

*1960
Wurzeln in Niedersachsen
Leben in Schleswig-Holstein

Redakteurin seit 1981,
seit 1990 bei den Lübecker Nachrichten,
zurzeit als Chefreporterin in Ostholstein
Fotografin aus Begeisterung
Hobbys: Reisen, Reiten, Lesen, Singen
Musik: Klassik (nur Hardcore-Klassik)

Kontakt: blog@pyrolim.de

Merken

Merken

Merken

10 Kommentare

  1. Ein Impressum Generator ? Klingt interessant… Muss lachen, ich habe nach einigen Klicks offenbar einen der artikel erwischt bei dem es einiges an Feedback gab. Das fotografieverbot. Dass die Blogs kommentarlos bleiben finde ich auch schade, aber of sollte man sich selbst auch fragen ‚kommentier ich bei anderen‘? Viele ärgern sich, hinterlassen jedoch selbst kein Feedback.
    Was mir aber dabei auffaellt, ich finde die avatare die dieses theme den neuen Kommentatoren vergibt furchtbar. Zunge rausstrecken, Augen rollen. Gähnen. Sehr negativ behaftet, irgendwie kommt das so rüber als wären gar keine Kommentare erwünscht…liebe Gruesse Heike

    1. Liebe Heike,
      erst einmal danke, dass Du so eifrig kommentiet hast. Ich selbst habe damit auf anderen Blogs erst angefangen, nachdem ich mit meinem eigenen angefangen hatte. Das ändert doch die Sichtweise. Ich würde mir viel mehr Kommentare wünschen und kommentiere auch selbst eifrig.
      Was die Avatare anbelangt: Du hast Recht. Ich habe mir darüber noch keine Gedanken gemacht, werde es aber sofort ändern. Ich hoffe, es funktioniert noch rückwirkend, damit Du einen schöneren bekommst.
      Liebe Grüße, Susanne

  2. Hei Susanne,
    Danke, Danke für dein Lob für meinen Blog :-) Hier bei dir auf der Seite gefällt es mir ebenso ausnehmend gut, viel spannendes, anregendes gibts zu lesen und sehen!

    Viele Grüße
    Steffi :-)

  3. Ach ne nicht, Du kommst ja aus meiner alten Heimat! Ich komme aus Boostedt bei Neumünster. „Gott sprach es werde Licht und es war Licht, nur 2 Orte blieben finster, Boostedt und Neumünster“. Ich bin In NMS zur Schule gegangen. Ich habe den Beitrag über Deinen Badumbau gelesen. Hat Spass gemacht.
    Vor allem gefällt mir die eindeutig gute Sprache. Hat man heute nicht mehr so oft. Ich werde sicher öfter bei Dir vorbeischauen. Liebe Grüße, Birgitt = Quiltfru

    1. Liebe Birgitt, der Spruch über Neumünster ist gut, den kannte ich noch nicht. Ich kenne nur „Gott schütze mich vor Wind und Föhn und Autofahrern aus dem Kreise Plön“. So hat wohl jede Gegend ihre despektierlichen Sprüche. Danke fürs Vorbeischauen und die netten Worte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg