Abends in der Stadt

Es war der richtige Zeitpunkt: Als ich heute Abend aus dem Büro kam, ging gerade zwischen den Häusern der Stadt die Sonne unter. Die Menschen warfen lange Schatten. Was für ein Fotomotiv. Es lohnt sich, abends in der Stadt zu sein.

Die lange Fußgängerzone zieht sich in Richtung Westen hinauf. Gegenlicht. Ich sah sofort, welche Möglichkeiten für Fotos sich da auftaten. Vor allem, als ein Radfahrer von links nach rechts die Fahrbahn überquerte. Ein tolles Bild. Nur war ich leider noch viel zu weit weg und der Radler fix verschwunden.

Hilfreiches Pärchen

Wie gut, dass mir ein Pärchen entgegen kam. Hand in Hand. Als die beiden sahen, dass ich fotografieren wollte, wichen sie zur Seite aus. Raus aus dem Bild. Das war zwar nett gemeint, aber nicht das, was ich wollte.

Ich habe die beiden angesprochen. Sie waren sofort bereit, noch einmal in der MItte der Straße auf mich zu zu kommen. Ich wollte sie allerdings nicht so lange aufhalten, und so habe ich es bei zwei Versuchen bewenden lassen. Nicht optimal, aber auch nicht schlecht. Manchmal fallen einem die Fotomotive, genauer: deren Schatten, vor die Füße.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg