1000 Fragen an mich selbst: 41 bis 60

Frage eins bis 20 und Frage 21 bis 60 der 1000 Fragen an mich selbst habe ich bereits beantwortet. Weiter gehts mit den Fragen 41 bis 60. Bis 1000 liegt noch viel vor mir, aber es gibt schließlich immer nur Häppchen. Alles über die Aktion, an der viele Blogger teilnehmen, steht bei Frau Pinkepank.


41.Trennst du deinen Müll?
Ja. Aber da ich einen Franzosen zu Hause habe und die nichts von der Mülltrennung halten, trenne ich nicht nur meinen, sondern auch seinen. Ziemlich nervig, da immer hinterher zu sein und das Falsche herausfischen zu müssen.

42. Warst du gut in der Schule?
Mittelprächtig. So richtig Spaß hatte ich erst in der Oberstufe. Am Ende kam ein recht ordentlicher Abischnitt von 2,3 heraus, aber nur, weil ich die Abiklausur im Bio-Leistungskurs wegen eines Migräneanfalls versemmelt habe. Vornote 14 Punkte, Klausur fünf Punkte. Da war eine zusätzliche mündliche Prüfung fällig, die einiges wieder rausgerissen hat. Trotzdem wäre es ohne Migräne vielleicht ein paar Zehntel besser ausgefallen.

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?
Fünf Minuten. Körperpflege muss bei mir schnell gehen.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?
Nein, bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt.

45. Um wie viel Uhr stehst du in der Regel auf?
6.15 Uhr, viel zu früh. Jahrelang habe ich darauf gewartet, dass das Kind aus der Schule ist und ich nicht mehr um 5.45 Uhr aufstehen muss. Zumal ich einen Job habe, der spät endet und ich über die Woche stetig Schlafmangel aufgebaut habe. Jetzt ist die Schulzeit vorbei, ich kann aber nicht länger schlafen als bis kurz nach 6 Uhr. So ein Mist.

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?
Nein. Ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich nur jedes zweite Jahr Geburtstag habe.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?
Täglich, weil ich den Account meiner Redaktion berufliche bespiele.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?
Ich mag alle. Am meisten halte ich mich im Wohn-Esszimmer auf. Ans Herz gewachsen ist mir auch mein kleines Arbeitszimmer.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?
Täglich die Katzen, als bekennende Hundehasserin streichele ich keine Hunde.

50. Was kannst du richtig gut?
Schreiben, fotografieren. Das ist mein Hobby und mein Beruf.

51. Wen hast du das erste Mal geküsst?
Wer er war, weiß ich nicht mehr. Ich war 15 und es war in der Milchbar. Das war die Disco in meiner Heimatstadt.

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?
Viele. Zuletzt „Orgelmann“, die Biographie des Malers Felix Nussbaum von Mark Schaevers. Die Geschichte dieses so talentierten Malers, der von den Zeitumständen immer mehr in die Isolation und schließlich in den Tod getrieben wurde, hat mich bewegt und traurig gemacht. Der Autor hat es verstanden, die zunehmende Bedrängnis des Künstlers authentisch zu vermitteln.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?
Ach je, ich habe noch zwei von meinen zwei Hochzeiten im Schrank hängen. Eines in schlichtem weiß, eines in dunkelblau. Bei meiner zweiten Hochzeit kam mir das jungfräuliche Weiß doch etwas deplatziert vor.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?
Nein, warum.

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?
Meinen Ehering und schlichte Ohrringe. An der anderen Hand wechselnde Ringe, ich mag Ringe. Ketten trage ich eher selten, Armbänder so gut wie nie.

56. Mögen Kinder dich?
Vielleicht. Aber ich mag keine Kinder. Also ich mag sie schon, aber ich finde nur schwer Zugang zu ihnen. Ich wäre nie eine gute Lehrerin geworden.

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?
Alle. Ich war schon seit Jahren nicht mehr im Kino. Meine Erinnerung daran ist eher negativ. Es ist dort einfach zu laut. Die drehen immer die volle Lautstärke auf. Das kann ich nicht gut vertragen.

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?
Sehr mild. Ich bilde mir ein, mich gut in andere Menschen und ihre Nöte hineinversetzen zu können und bin dann vielleicht manchmal zu nachsichtig.

59. Schläfst du in der Regel gut?
Ja. Konnte ich immer und kann ich immer noch.

60. Was ist deine neueste Entdeckung?
Schwierige Frage. Ich entdecke und lerne täglich etwas Neues.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.