Pyrolirium

Der Geiz bei Twitter

| 5 Kommentare

Blogger lesen Blogs. Blogger lesen besonders gern Blogs übers Bloggen. Zumindest ein Anfänger wie ich. Und da bin ich auf etwas gestoßen worden, auf das ich auch selbst hätte kommen können: Der Geiz auf Twitter. Wobei Twitter nur für stellvertretend für viele andere Netzwerke steht.

Zu verdanken habe ich diese Geiz-Erkenntnis Crazy Girl Tanja:

www.crazytoast.de/button-klick-geiz-ist-unter-bloggern-weit-verbreitet.html

Na klar, ich versuche, außer mit Kommentaren auf anderen Blogs mein noch recht junges Blog über Twitter und Facebook bekannt zu machen. Das ist das kleine Einmaleins. Ich setze dieses Instrument sparsam ein. Vielleicht zu sparsam, aber ich will ja auch nicht durch permanente Eigenwerbung meine Follower und „Freunde“ nerven. Nach jedem Tweet zum neuen Blog-Eintrag beobachte ich, dass die Klickzahl nach oben geht und freue mich darüber.

Aber warum nur die eigenen Blogposts empfehlen? Ja, warum eigentlich? Wenn ich jetzt etwas lesenswertes lese, goutiere ich es auf zwei Arten: durch einen Kommentar und einen Tweet und/oder einen FB-Eintrag.

Dank Teil-Button auf den Blog-Seiten ist das ganz einfach. Wobei ich als Schleswig-Holsteinerin den Facebook-Like-Button leider vorsorglich von meinen Seiten nehmen musste. Eingeweihte wissen warum. Für die anderen steht es hier:

www.rechtzweinull.de/index.php?/archives/185-Datenschutzbehoerden-ULD-halten-Facebook-Plugins-fuer-datenschutzwidrig-Unterlassungsverfuegungen-und-Bussgeld-moeglich.html

Was geblieben ist, ist der Twitter-Knopf, den ich allerdings bisher überwiegend ganz allein betätigt habe.

In Zukunft nerve ich meine Follower vermehrt mit Blog-Links. Meinen eigenen – verzeiht es mir bitte – und denen von anderen Blogs. Meine Geiz-ist-geil-Zeit ist vorbei.

Einen Weg, um mit den Tweets nicht die Follower zu nerven, aber trotzdem nicht dem Geiz zu verfallen, hat Leon von Kiwipalme gefunden:

http://www.kiwipalme.de/tweets-uber-den-tag-verteilen-die-losung-fur-den-sharing-geiz/

 

Autor: Susanne

Susanne Peyronnet *1960 Wurzeln in Niedersachsen Leben in Schleswig-Holstein Redakteurin seit 1981 Hobbys: Reisen, Lesen, Reiten Musik: Klassik, Klassik, Klassik (Ausnahme Kammermusik) Länder: Deutschland, Frankreich

5 Kommentare

  1. Ich erlebe es eigentlich eher anders, dass nämlich sehr viel geteil und retweetet wird – aber das hängt sicher auch davon ab, wem man so folgt. Sind das eher Leute, die Twitter eher zum Chatten und Flirten nutzen oder aber welche, die gerne viel diskutieren? Und vielleicht solltest Du auch mal Google+ ausprobieren – dort wird mittlerweile sehr viel mehr geteilt und kommentiert als bei Twitter. – Lass Dich jedenfalls nicht entmutigen und zieh Dein Ding durch :)

    • Liebe Frau Elise,
      ich folge an sich mehr Leuten, die lieber diskutieren als chatten, aber die besten Links sehe ich eigentlich immer bei den Profi-Twitterern (also von Zeitungen und ein paar Bloggern), die ihre eigenen Beiträge twittern. Mir geht es ja eher um die von anderen. Google+ habe ich bisher ausgelassen, um mir nicht noch mehr ans Bein zu binden, aber Dein Kommentar ermutigt mich doch, es mal zu versuchen.
      Liebe Grüße und schönen Sonntag,
      Susanne

  2. Mahlzeit :)

    Mensch bin ich ein braver Blogger und das schon seit *rechne* über 5 Jahren. Alles was ich verblogge und mich andere inspiriert haben, wird verlinkt, denn die Ideen anderer als meine auszugeben finde ich scheiße.

    Jeder Artikel den ich gut und lesenswert finde, der wird auf Twitter und FB geteilt, falls derjenige auch einne +1 Button hat, dann wird auch der gedrückt. Ich finde das einfach klasse, ich mag es, aber ich habe dazu nichts zu sagen, also sind da so kleine Icons, die ich einfach drücken kann um zu sagen, das ist klasse was du da geschrieben hast.

    Ich finde es schade, dass es nicht mehr Leute machen. Meistens muss man Gewinnspiele anschmeißen, damit die Leser aus ihren Ecken kommen und sich mal zu Wort melden und das wird dann auch retweetet und sonstiges. Ich finde das auch einfach schade.

    Nun gut, im Moment funktionieren meine Teilbuttons nicht so wie ich das möchte, aber das sollte sich in den nächsten Tage ändern ;)

    Liebe Grüße

    • Liebe Sonny,
      vielen Dank für Deinen ausführlichen Kommentar. Schön, dass Du es schon lange so machst, ich wünsche mir nur, dass es mehr Leser und Blogger tun würden. Ich bin jetzt jedenfalls auch dabei. Dir noch einen schönen Sonntag,
      Susanne

  3. Hallo Pyrolim,

    ich nutze die twittern- und teilen-Knöpfe sehr oft und sehr gerne als kleines Dankeschön an den Blogger, wenn mir ein Beitrag gut gefallen hat. Das bringt nicht nur mehr Besucher von dem jeweiligen Social Media Netzwerk, sondern auch unter Umständen bessere Positionen bei den Suchmaschinen und damit auch daher noch mehr Traffic.
    Grüße,
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

%d Bloggern gefällt das:

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen: http://pyrolim.de/vorgestellt/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen