Kein Einsatz ohne Alarm

Es ist ein Standardsatz in Pressemeldungen und in der Presse: Die alarmierten Feuerwehrleute löschten den Brand (wahlweise: befreiten den Verletzten aus dem Autowrack etc.). Ich streiche ja das alarmierte immer sofort und ersatzlos, denn wie sollten Feuerwehrleute oder Rettungsassistenten oder von mir aus auch Polizeibeamte zum Einsatzort kommen, wenn sie gar nicht alarmiert wurden. Ohne Alarm kein Einsatz, es sei denn, da sind Hellseher am Werk. Dass es auch andere Wendungen geben kann, darüber hat mein geschätzter Kollege Tonio Keller mal eine wunderbare Glosse geschrieben.

Unfreiwillig lustig geratene Polizeimeldungen schreibt keineswegs die Polizei. Zumindest in der Endfassung tun wir das selbst, wir Journalisten. Deswegen werden die Freunde und Helfer gewiss nicht böse sein, wenn ich mir in dieser kleinen Glosse die Feuerwehr vornehme. Genauer gesagt: die alarmierte Feuerwehr – es kann wahlweise auch die alarmierte Polizei oder der alarmierte Notarzt sein. Gegenstand unserer Betrachtung sei die kleine Meldung, die in geringfügigen Abwandlungen immer wieder zu lesen ist: „Die alarmierten Feuerwehrleute löschten den Brand“.

Untersuchen wir zunächst, welche Arten von nicht alarmierten Feuerwehrleuten es gibt. Ein Alarm erreicht sie dann nicht, wenn er entweder gar nicht ausgelöst wurde oder aus irgend einem technischen Grund nicht an ihrem Pieper angelangt ist oder der betreffende Feuerwehrmann gar nicht erreichbar war, als der Alarm eintraf, zum Beispiel auf einer weiter entfernten Arbeitsstelle oder gar im Urlaub.

All diese aus welchem Grund auch immer nicht alarmierten Feuerwehrleute konnten den Brand gar nicht löschen, es sei denn, sie wären gerade zufällig an der Brandstätte vorbei gekommen und hätten dann, da sie schon mal da waren, und so wie sie waren, ohne Ausrüstung und Schutzkleidung, die Ärmel ihrer Zivilkleidung hochgekrempelt und beim Löschen mit angepackt.

Solche Zufälle sind vermutlich so selten, dass der Satz „Die nicht alarmierten Feuerwehrleute löschten den Brand“ kaum jemals zutreffen wird, und selbst wenn einer oder wenige nicht alarmierte Feuerwehrleute wirklich einmal zufällig beim Brand eintreffen sollten, so werden sie bestimmt dort alarmierte Kollegen vorfinden, denen sie helfend unter die Arme greifen können, so dass zumindest der Satz angebracht wäre „Die alarmierten und nicht alarmierten Feuerwehrleute löschten den Brand“, was aber bereits dann nicht mehr zuträfe, wenn die zufällig vorbei Gekommenen schnell noch in die Feuerwache eilen sollten, um sich Dienstkleidung anzulegen, denn dann wären sie ja bereits alarmiert, wenn auch auf anderem Wege.

Als wirklichkeitsgetreueste Variante bleibt also unser Anfangssatz „Die alarmierten Feuerwehrleute löschten den Brand“. Allerdings mit dem Zusatz versehen: „Andere waren ja auch nicht da.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg