Noch ein Fotoprojekt: Blümchen am Montag

Ich bin gerade über noch ein Fotoprojekt 2013 gestolpert. Nach dem ich mich für eines über Selbstporträts entschieden habe, dürfen es nun Blumen sein, im Projekt von Frau Herzlich. Sage niemand, Blümchenfotografie sei nicht auch anspruchsvoll. Das werden wir ja sehen.

Montags_Blumen_Logo„Es lebe die Blümchenfotografie“ habe ich hier auf dem Blog schon einmal ausgerufen. Aus gutem Grund. Blumen halten still – anders als Tiere – und haben keine Bedenken, im Internet veröffentlicht zu werden. Dennoch ist es nicht einfach, Blumen gut zu fotografieren. Nicht nur, dass es gerade beim nahe herangehen oft ein Problem ist, den Schärfepunkt richtig zu legen. Knifflig kann mitunter auch der Hintergrund sein. Blüten im üppig bewachsenen Blumenbeet sollen sich vom Hintergrund abheben. Alles eine Frage der Technik von Blende und Tiefenschärfe. Dann kommt noch das Problem der Jahreszeit und des Wetters hinzu. Frau Herzlich hat ihr Projekt für das ganze Jahr ausgerufen. Jetzt im Januar gibt es allerdings nur Blumen im Blumenladen oder Blumen auf der Fensterbank – oder eben im Fotoarchiv. Zum Glück sind auch Aufnahmen aus den vergangenen Jahren zugelassen. Und so bin auch für meine erste Aufnahme über die Festplatte gesurft. Und dort fand sich doch tatsächlich eine Winterblume, draußen aufgenommen vor einigen Jahren. Hier ist sie, die Rose mit Eis.

Rosenknospe im Winter
Vom Sommer übriggeblieben: Rosenknospe im Winter

Wer noch ein paar Anregungen braucht: Auch wenn ich mich von der Fotocommunity verabschiedet habe, schaue ich immer noch gerne dort vorbei, wenn ich auf der Suche nach Bildideen und Inspiration bin. Wer in Sachen Blümchenfotografie mal schauen möchte, was andere so machen, der gucke hier, hier und hier.

Mit den Schwierigkeiten der Blumenfotografie hat sich bereits Rober Kneschke auf fotografr.de unter dem Titel „4 typische Anfängerfehler bei Blumenfotos“ befasst. Faszination Blumenfotografie heißt ein Artikel auf pagewizz.com, und bei Youtube steht hier sogar ein sehr witziges Video zum Thema von MiwiGraphics. Unbedingt angucken, ich habe herzlich gelacht, und trotz der lockeren Art sind die Tipps, die dort gegeben werden, sehr gut. Also lasst uns Blumen fotografieren. Für Frau Herzlich und auch sonst.

Ein Kommentar

  1. [Als Spam markiert von Antispam Bee | Spamgrund: Spam IP]
    Auch eine übriggebliebene „vergammelte“ Blume hat ihren Reiz. Ich mag die erfrorenen Rosenknospen gerne anschauen.

    Liebe Grüße,
    Vera

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg