Sternchen-Seiten: Provinz-Journalismus, Facebook anno 1914 und Vatertag

Ich bin dann mal für ein langes Wochenende weg. Familientreffen. Damit alle, die nichts vorhaben, noch ein paar Lesetipps bekommen,  gibt es heute wieder Sternchen-Seiten. Los geht’s.

In dieser Woche und den Tagen davon hat uns der NSU-Prozess in München beschäftigt. Uns von der Journaille vor allem die Lotterie um die Presseplätze. Im Umfeld wurde viel debattiert und viel Häme ausgeschüttet – und anderem über die Frauenzeitschrift Brigitte. Darüber hat der geschätzte Bloggerkollege Nico in seinem Lummaland einen Beitrag verfasst, über den in den Kommentaren heftig debattiert wurde. Überregionale Tages- und Wochenzeitungen, die wenig Losglück hatten, haben sich über Regional- und Lokalblätter erhoben und einen Graben aufgerissen, den ich so als Lokaljournalistin bisher nicht gespürt habe. Dazu gibt es einen sehr lesenwerten „Offenen Brief aus der Provinz gegen die hochmütige FAZ“ von Paul Josef Raue. Hach, wenn jemand so furios für meine Profession einsteht, bin ich gerne Provinz.

Was wäre gewesen wenn es 1914 bereits Facebook gegeben hätte? Interessante Frage. Ein französisches Museum hat einen fiktiven Facebook-Nutzer von 1914 erfunden, um an ihm Geschichte lebendig werden zu lassen. Darüber berichtet das ZDF-Blog „Hyperland“. Léon Vivien ist Frontsoldat und berichtet über Mobilmachung und Krieg, und es gibt sogar Facebook-Freunde, die seine Einträge kommentieren. Léon Vivien postet eifrig Fotos, Texte und Lieder – und das Museum gewinnt viel Beachtung.

Was ist heute für ein Tag? Christi Himmelfahrt oder Vatertag? Beides. Aber woher kommt es, dass Himmelfahrt auch Vatertag ist und seit wann ist das so? Erhellendes dazu steht auf Monikas Blog „Welt der Kultur“. Und, wen wundert’s, der Vatertag kommt natürlich aus den USA. Alles andere wäre jetzt aber auch eine Überraschung gewesen.

Das waren diesmal meine Linktipps, ich bin dann mal im langen Vaterstags-, äh Himmelfahrtswochenende.

 

Ein Kommentar

  1. Guten Morgen,

    sehr interessante Links. Ich werde sie mir bei Gelegenheit ansehen. Vielen Dank für die Verlinkung meines Artikels. Das hat mich sehr gefreut Susanne.

    Viele Grüße und ein schönes verlängertes Wochenende

    Monika

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg