Raps 300 - eine neue Idee für die Rapsblüte

Raps 300 – eine neue Idee für die Rapsblüte

Jedes Jahr im Mai glänzt Schleswig-Holstein mit der Rapsblüte. Überall erstrecken sich die knallgelben Felder. Da juckt es Fotografen im Auslöser-Finger. Aber eine Idee muss her. Wer will schon jedes Jahr dasselbe fotografieren?

Die Variante, mein Kind als Model ins Rapsfeld zu schicken, fiel dieses Jahr aus, das hatten wir schon einmal. Ebenso unser Vorhaben, sie mit ihrem neuen Pferd am Raps entlang oder über die Fahrspuren reiten zu lassen. Ich hatte mir das so schön vorgestellt: schönes Pferd, schönes Mädchen, schöner gelber Raps. Aber ein Beinbruch hat all diesen Ideen den Garaus gemacht. Viel Zeit zum Fotografieren habe ich deshalb zurzeit auch nicht. Also musste etwas Neues her.

Die Rapsfelder haben mir keine Ruhe gelassen, obwohl sie sicher noch zwei Wochen blühen und in den nächsten Tagen ein bisschen gelber werden. Ich bin also losgezogen – bei Sonnenuntergang und mit einem 300er-Tele. Warum nicht mal so den Raps fotografieren? Die Ergebnisse sind sogar einigermaßen brauchbar. Aber seht selbst.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg