Positive Bewertung: eines der besten Privatblogs

Dieses Blog, das ihr gerade lest, gehört zu den besten Privatblogs in Deutschland. Das habe ich gerade schriftlich bekommen. In die Freude fällt allerdings ein kleiner Wermutstropfen: Es ist einer von 2508 besten Privatblogs. Getestet wurden die von der Seite experten-testen.de

Ich habe neun von zehn Sternen errungen. Das klingt erst einmal gut. Die Bewertung der Privatblogs setzt sich aus mehreren Kriterien zusammen: Einzigartigkeit, da habe ich acht Punkte errungen. Inhaltliche Qualität zehn Punkte, Nutzerfreundlichkeit ebenfalls zehn Punkte und Design acht Punkte. Die Aktualität wurde mit einem „Hoch“ bewertet. Weitere Kriterien, die laut Angaben der Tester in die Bewertung der Privatblogs einflossen, sind Datenschutz, Lesbarkeit, also Rechtschreibung und Grammatik, Werbung und Werbedruck und Social-Media-Präsenz.

Hauptsache, der Inhalt stimmt

Mit all dem bin ich durchaus zufrieden. Mir ist klar, dass mein Design vielleicht nicht mehr recht zeitgemäß ist, aber als Autodidaktin nehme ich halt vorgefertigte Themes und fummele nicht weiter daran herum. Was mich freut sind die zehn Punkte für die inhaltliche Qualität. Ich weiß nicht, wann die Tester hier Posts gelesen haben, aber ich bemühe mich immer, interessante Texte zu schreiben. Natürlich ist das hier kein Premiumblog mit Superthemen, auf die jeder gleich anspringt. Aber für den einen oder anderen dürfte etwas dabei sein.

Ein bisschen schade ist, dass ich mich über die Auszeichnungen zwar freuen darf, sie mir aber kaum einen Leser mehr hierher führen wird. Bei 2508 Blogs zur Auswahl auf einer Website, wo der Test privater Blogs irgendwo in den Tiefen des Menüs steckt, wird wohl kaum jemand auf mein kleines Blog stoßen. Ein Rätsel ist für mich noch, wie die Tester mein Blog gefunden haben. Ich habe mich nicht für die Bewertung beworgen.

Mit Brief und Siegel

Immerhin: experten-testen.de hat sich damit einen Link verdient, und ich darf ein Siegel, das mein Blog als guten Privatblog ausweist, auf die Seite setzen.

Nachtrag: Ich bin reingefallen. Alles weitere steht hier.

Auch interessant:
Es ist vollbracht. Genauer: Es scheint vollbracht zu sein. So richtig traue ich dem Braten
So ein Blog überrascht einen doch immer wieder. Seit drei Tagen bin ich nicht mehr
Ich liebe Fotos. Ich zeige sie gerne hier im Blog. Um das Webspace (kostet ja
Es ist Zeit, hier etwas aufzuräumen. Das Blog braucht eine Frischzellenkur, und das stellt mich
Hier war es eine Weile recht ruhig. Aber jetzt ist es vollbracht: Mein kleines Blog

Ein Kommentar

  1. Moin,

    vorab, Dein Blog hat wirklich jede Auszeichnung verdient, die er bekommen kann – schon alleine wegen Deiner schönen Berichte.

    Aber, hier bist Du in eine SEO-Linkbuilding-Maßnahme getappt. Die wollen nichts anderes als DoFollow Backlings zu Ihrem Text/Vergleichs/Affiliate-Portal. Schau Dir doch mal die Hauptseiten dort an. Amazon-Produktlisten ohne Ende.

    Die Auszeichnung haben unglaublich viele BloggerInnen bekommen. Hier lohnt sich mal ein Blick in die Kategorielisten. Bei uns Reisebloggern wimmelt es dort plötzlich von SEO- und Glücksspielblogs. Dazu werden da haufenweise Blogs bewertet, die es schon lange nicht mehr gibt. Erst gestern hat sich ein bekannter SEO-Blogger köstlich darüber amüsiert, dass sein Blog als Top-Reiseblog ausgezeichnet wurde.

    Sinn der „Auszeichnung“ ist es, dass die „Gewinner“ diese Testseite verlinken. Du bezahlst also für eine völlig sinnfreie Auszeichnung mit einem kostbaren Backlink, welcher diese Testseite bei Google weiter nach oben spült.

    Sorry, wenn ich hier die ehrliche Spaßbremse spiele. Wie gesagt, Dein Blog hätte ehrliche und wertvolle Auszeichnungen verdient.

    LG Thomas

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg