11 Millionen Bilder: Der Schatz von Koblenz

Bei einer Recherche bin ich auf den Fotojournalisten Georg Pahl gestoßen. Er hat in den 1920er- und 1930er-Jahren die Deutsche Geschichte fotografisch für seine Berliner Presseagentur „A-B-C-Aktuelle-Bilder-Centrale, Georg Pahl“ festgehalten hat. Seine Fotos, viele davon längst fotografische Ikonen, werden im Bundesarchiv verwahrt. Bei der weiteren Online-Recherche dort bin ich auf einen fotografischen Schatz gestoßen.

Im Bundesarchiv werden Nachlässe und Bestände von Fotoreportern ebenso verwahrt wie Postkarten, Luftbilder, Zeichnungen oder Plakate. Das alles digital abrufbar und leicht zu finden. Eine Suchmaske mit der Auswahl Klassifikation (von Norddeutscher Bund – Kaiserzeit bis Deutsche Demokratische Republik), Personen, Geografie Deutschland, Geografie Welt und Schlagwort erleichtert die Recherche. Die Baumstruktur lässt sich immer weiter auffächern, die Suche damit verfeinern.

Den Fotos sind zahlreiche Informationen beigefügt: Außer denen zur Auflösung des digitalisierten Fotos finden sich Angaben zum Negativ und seiner Größe, zum Positiv und seiner Größe und dazu, ob das Negativ im Archiv vorhanden ist. Auch Originaltitel und Entstehungsjahr sind vermerkt.

Nicht alle Fotos sind bereits digitalisiert. Bei der Personensuche bin ich auf den Geiger Niccolò Paganini gestoßen. Das System teilte mir mit: „Sie haben nach einer Gruppe / Person gesucht, für die noch keine digitalen Bilder vorliegen. Es gibt allerdings Bilder zu dieser Gruppe / Person, die in den Beständen des Bundesarchivs vorliegen. Bitte wenden Sie sich direkt an das Bundesarchiv (>Kontakt >Bundesarchiv).“

Macht nichts: Es ist so viel da, dass ich mich beinahe in den Beständen verloren habe. Wer Bilder liebt, historische zumal, kann sich endlos durch das digitale Archiv klicken. Mit einem persönlichen Leuchttisch lassen sich sogar Sammlungen zusammenstellen. Nicht registrierte Benutzer können solche Leuchttische nur vorübergehend anlegen, registrierte dauerhaft.

Was für ein Schatz. Ich werde sicher öfter dort vorbeischauen, Bilder gucken. Zum Bildbestand des Bundesarchivs geht es über diesen Link.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg