Mit Photoshop ein Lächeln zaubern

Urlaub zu haben hat den ungeheuren Vorteil, dass man öfter mal dazu kommt, fernzusehen. Per Zufall bin ich dabei auf einen Bericht gestoßen, der ein ungewöhnliches Projekt vorstellt. Live-Photoshoppen an der Bushaltestelle. Der Streifen von Adobe-Nordic wurde bereits fast 16 Millionen Mal angeklickt. Zu Recht. Er zeigt, wie Photoshop-Künstler Erik Johannsen live die Wartenden an einer Bushaltestelle per Fotoshop in neue Szenarien stellt. Damit löst er bei denen, die er da photoshopped, ein Lächeln aus. Ebenso wie bei mir beim Betrachten des Videos. Es ist einfach toll.

5 Kommentare

  1. Seeehr cool! Wie erschrocken die immer erst schauen, als könnten sie es absolut nicht fassen :D
    Finde solche Aktionen Klasse !

  2. Ich finde solche interaktive Werbungen bzw. Guerilla Marketing viel besser als traditionelle Werbungen. Solche Werbungen wo der Konsument oder Privatperson frei interagieren kann und als Akteur aktiv wird prägen sich viel besser ein und können durch wenig Budget eine sehr gute Reichweite erreichen. Ich finde die Werbung ist mehr als gelungen.

    Diese Werbung von LG – http://www.youtube.com/watch?v=4xQb9Kl-O3E – finde ich ebenfalls sehr gut gelungen, durch einfache Mitteln konnten die Millionen von Menschen erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg