Monumente zum Schenken

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist sparsam mit dem Versenden ihres Newsletters. Oft rührt sich lange nichts. Jetzt aber kommt jeden Tag eine Mail von der Stiftung. Denn sie hat einen besonderen Adventskalender aufgelegt. Hinter jedem Türchen steckt ein Bilderrätsel, und wer es löst, kann attraktive Preise gewinnen, zum Beispiel Konzertkarten. Wer nicht gewinnt und trotzdem noch für sich und andere ein schönes Weihnachtsgeschenk sucht, wird übrigens auch bei der Stiftung fündig. In ihrem Monumente-Bücherladen hat sie wirklich nette Präsente im Angebot. Weil mir der Denkmalschutz und die Stiftung am Herzen liegen, will ich hier mal ein wenig für dieses Angebot werben.

„Monumente“ heißt das Magazin der Stiftung, und Monumente betreibt einen netten Shop. Allein das Angebot an Grußkarten ist riesig, meine Favoriten sind die Architektur-Details von Fensterrosen über Netzgewölbe bis zu berühmten Portalen. Auch Gartenfreunde kommen bei den Karten auf ihre Kosten. Detailansichten, Dorfkirchen und vieles mehr gibt es als Kalender. Meine Favoriten aber sind die Puzzles. Sie tragen Titel wie „Die Hansestadt im Mittelalter“ oder „Schloss und Garten im Barock“ und vermitteln beim Puzzeln einen detaillierten Blick auf die Denkmale, die damit bekannt gemacht werden sollen. Wer sich schließlich bei Regen vom gotischen Maßwerk der Fensterrose der Klosterkirche Ebrach beschirmen lassen möchte, kann einen Stockschirm mit entsprechendem Muster erwerben.

Die Stiftung Denkmalschutz bietet darüber hinaus das ganze Jahr spannende Denkmalschutz-Lektüre. Die „Monumente“ gibt es auch als Online-Magazin. Mit Kapiteln wie „Sehen lernen“ und „Kleine Kulturgeschichte“. Lesenswert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg