Smartphone-Tankstelle: Erste Hilfe für leere Akkus

Smartphone-Tankstelle: Erste Hilfe für leere Akkus

Wer reist entdeckt mitunter gute Ideen, die es lohnen würden, kopiert zu werden. Eine solche gute Idee, einen prima Service für Smartphone-Besitzer, habe ich auf dem Flughafen von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen, entdeckt.

Was tun, wenn der Akku schwächelt und keine Steckdose in der Nähe ist? Oder das Ladekabel gar im Koffer steckt, der längst eingecheckt ist? Dann bleibt meistens nur, das Smartphone aus zu lassen oder alle Strom fressenden Funktionen abzustellen. Oder aber es gibt einen Service wie den auf dem Airport von Mahé.

Smartphone-Tankstelle
Smartphone-Tankstelle

In der Abflughalle für die Flüge zu anderen Seychellen-Inseln steht die Smartphone-Tankstelle. Für jedes aktuelle Telefon gibt es eine passende Ladebuchse, um beim Warten auf den Abflug noch schnell etwas Saft zu tanken. Das ist oft auch nötig, schließlich sind die Leute, die hier ankommen und auf eine der Inseln weiterfliegen wollen, schon viele, viele Stunden unterwegs.

Für jedes Smartphone der passende Anschluss.
Für jedes Smartphone der passende Anschluss.

Ich finde: eine tolle Idee. Eine, die gern kopiert werden darf für andere Flughäfen oder vielleicht sogar für Bahnhöfe oder andere öffentliche Orte.

Smartphone-Tankstelle: Erste Hilfe für leere Akkus

3 Kommentare

  1. Das ist im Miniatur-Wunderland in Hamburg noch schöner umgesetzt. Dort gibt es Schließfächer mit jeweils mehreren Ladekabeln. So kann man beruhigt weggehen, ohne Angst um sein Telefon haben zu müssen.

    Ich bevorzuge mein mobiles Akkupack. Damit bin ich unabhängig von solchen Tankstellen. Aber ich stimme Dir zu: schöne Idee :-)

  2. Eigentlich gab es ja ein gesetztbeschluss bei dem Alle Handyhersteller ein einheitliches Aufladekabel haben sollten. Dies wurde ja anscheinend immernoch nicht richtig verabschiedet. Schade eigentlich, das würde das ganze wesentlich vereinfachen.
    Aber dann würden sie ja an den Ladekabeln nichtsmehr verdienen…

  3. Keine schlechte Idee.
    An den Akkus muss man ernsthaft mal was machen! Ständig wird nur die Auflösung und die Leistung der Smartphones verbessert, doch den Akku vernachlässigen die Firmen komplett :/
    Meiner hält kaum einen Tag durch…daher ist es echt eine gute Idee.
    Auch toll finde ich die mobilen Ladestationen…wäre ja vielleicht auch einen Beitrag wert ? :)

    LG Yvonne

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg