Vom Zauber alter Familienfotos

Altes Kinderfoto aus den 1930er-Jahren mit zwei Jungen und einem Mädchen.

Es gibt nichts schöneres,  als in alten Familienfotos zu wühlen. Vor allem, wenn man weiß, wie die darauf abgebildeten Menschen heute aussehen. Besonders schöne Exemplare dieser Fotos machen sich gut an der Wand. Zeitzeugen sollten allerdings schnell befragt werden.

Gerade eben habe ich bei der französischen Verwandtschaft ein wunderbares Foto gesehen. Es zeigt drei Kinder Ende der 1930er-Jahre. Bibi (ein Spitzname), Yvonne und Raymond. Raymond ist mein Schwiegervater, und er guckte damals schon genau mürrisch wie heute. Bibi, der nicht mehr lebt, war als Sonnenschein bekannt. Etwas, das man schon seinem Kindergesicht ansieht.

Was mich aber besonders begeistert, ist die Qualität des Fotos. Das gelbliche Licht kommt nicht vom Bild, sondern daher, wo ich es abfotografiert habe. Es steht in einem dunklen Flur mit seltsamen gelblichen Lampen. Das Originalfoto ist noch genauso wie zur Zeit der Aufnahme. Nichts ist verblichen. Ich bin immer wieder erstaunt, wie gut schon in den 30er- und 40er-Jahren fotografiert wurde und wie gut die alten Schwarzweißfotos erhalten sind. Das hat schon ein Blick in Mutters Fotoalbum bewiesen. Spätere Farbfotos waren lange nicht so haltbar, viele sind heute nur noch orange, alle anderen Farben sind aus ihnen gewichen.

Auch ich habe ein noch altes Familienfoto. Es ist das Hochzeitsbild meiner Großeltern väterlicherseits und wurde 1930 aufgenommen. Ein klassisches Gruppenfoto, das in Wahrheit viel besser aussieht als das von mir hinter Glas abfotografierte Bild unten. Mein Vater hat alle ihm noch bekannten Namen auf die Rückseite geschrieben, ein paar Fragezeichen hat er allerdings einfügen müssen. Die meisten der Abgebildeten konnte er jedoch identifizieren. Ich bin froh, dass er das gemacht hat, weil ich vielen Gesichtern keine Namen zuordnen könnte. So ist auch für spätere Generationen dokumentiert, wer auf dem Foto zu sehen ist. Wenn sie sich denn dafür interessieren, woran ich manchmal zweifele.

Hochzeitspaar mit Familie von 1930, Gruppenfoto.
Das Hochzeitsfoto meiner Großeltern von 1930. Man sagt mir eine gewisse Ähnlichkeit mit der Braut nach.

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg