Stuhl-Muffel Mann

Es gibt nette Männer und maulige Männer, gute Hausmänner und zu Hause faule Männer, ordnungsliebende Männer und Ordnungsmuffel. Männer sind so unterschiedlich wie Menschen
insgesamt. Aber eines vereint gefühlte 99 Prozent aller Männer. Sie können keinen Stuhl ordentlich an
den Tisch schieben, wenn sie davon aufgestanden sind.

Nach der Konferenz: Wo haben die Männer gesessen? Ich weiß es, ohne, dass ich dabei war.
Nach der Konferenz: Wo haben die Männer gesessen? Ich weiß es, ohne, dass ich dabei war.

Der Gentleman, so war es früher Usus und so halten es feine Kerle noch heute, schiebt der Frau den Stuhl zurecht, wenn sie sich an den Tisch setzt. Erst dann lässt er sich nieder. Ist keine Frau in der Nähe,
fassen die meisten Männer den Stuhl nicht mal mit den Fingerspitzen an. Er wird beim Aufstehen mit den Beinen zurückgeschoben, und das war’s dann.

Glaubt Ihr nicht? Dann ladet mal fünf Freunde an ihren heimischen Esstisch ein und beobachten, was nach Ende des Mahls passiert, oder besser, was nicht passiert. Die Stuhlmuffelei muss genetisch bedingt sein. Sonst käme sie nicht so auffällig oft bei Männern vor. Und jetzt komme bitte kein Mann damit, dass Frauen angeblich nicht richtig einparken können.

Sollen die Kerle doch erstmal lernen, ihre Stühle ordentlich einzuparken.

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg