Ein Abend am Strand

Ein Abend am Strand

Endlich, endlich ist die Hitze auch im Norden angekommen. Ich liebe es. Was ich nicht liebe ist, mich den ganzen Tag an den Strand zu legen. Zu voll, zu heiß, zu sandig. Aber abends nach 20 Uhr hält mich nichts mehr zu Hause, dann muss ich an die Ostsee. Sind ja nur knapp 25 Kilometer bis dahin. Mit Fotoapparat und viel Zeit geht es an den Strand. Die Ausbeute von vorgestern Abend:

Ein Abend am Strand

Ein Kommentar

  1. Moin,
    Scharbeutz am Strand, oder nebenan in Timmendorf, abends, ja, das hat schon was: Gemütlich den Tag ausklingen lassen.
    Zu den Bildern mit den Springern von der Scharbeutzer Seebrücke: Auch die haben wir gesehen und hatten Angst, dass dabei „etwas passiert“. Ein paar Tage später haben wir gehört, dass ein Springer an der Seebrücke schwer verletzt wurde und auf der Intensivstation liegen würde. Ich denke, dass das Verbot – von der Seebrücke zu springen – seine Berechtigung hat. Aber ganz ehrlich: Vor 40 Jahren wäre (oder bin?) selber gesprungen ….
    Viele Grüße aus Scharbeutz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg