Polizeikürzel für Fortgeschrittene

Die Zeit ist mal wieder reif für Polizeikürzel. Mein Polizei-Pressesprecher der Herzen hat sich nach meinem letzten Artikel zum Thema noch einmal ordentlich ins Zeug gelegt. Und auch seine Mitstreiterinnen in der Pressestelle haben diesmal etwas beigetragen. Da die Kürzel – sie stehen immer im Betreff der Pressemitteilungen – dieses Mal noch ein bisschen ausgefallener sind, kommen nun die Polizeikürzel für Fortgeschrittene.

WIDER_BEDR_KV_BELEI_29BTMG

Da ist ganz viel drin. Widerstand (gegen Polizeibeamte), Bedrohung, Körperverletzung, Beleidigung, BTMG, also Verstoß gegen das Betäubungsmittelgestez (Drogendelikt). Die Zahl 29 steht für den Paragraphen im Betäubungsmittelgesetz, der Besitz, Anbau, Herstellung und Handel von Betäubungsmitteln verbietet.

SBPKW_Halter gesucht

Der erste Teil enthält zwei zusammengezogene Abkürzungen. Sachbeschädigung und Pkw. Der Rest ist einfach: Da wird der Halter eines beschädigten Autos gesucht. Ein Zeuge hatte beobachtet, dass von dem Auto ein Außenspiegel abgetreten wurde, der Geschädigte hat sich allerdings nicht bei der Polizei gemeldet.

OH_Neustadt_Zeugpferd

Das hat mir zunächst Rätsel aufgegeben. Der Tatort ist klar, Neustadt in Ostholstein (Autokennzeichen OH). Aber was bitte ist ein Zeugpferd? Ganz einfach: Es geht um Pferde, auf die Böller geworfen wurden. Das hatte eine Zeugin beobachtet, die sich aber nicht bei der Polizei meldete. Nun wird sie gesucht. Zeugpferd = Zeugin + Pferd. Da muss man erst einmal drauf kommen. Bleibt die Frage, warum bei drei Pferden dort nicht Zeugpferde steht.

DIEB_VDT_Rollstuhl

Wieder eine kryptische Abkürzung. Um es kurz zu machen: Ein Dieb stiehlt einen Elektrorollstuhl und rollt damit davon. Obendrein ist er auch noch betrunken. Also: Dieb mit Verdacht der Trunkenheit im Rollstuhl.

HL_StGertrudverstoetung

Wieder eine geografische mit einer strafrechtlichen Zusammensetzung. HL (Hansestadt Lübeck), Ortsteil St. Gertrud, versuchtes Tötgungsdelikt. So lautet die Auflösung dieses Betreffs.

TV_Mehrf_Handyraub_U_HB erlassen

Nun wird es noch mal einfacher. Na, wer kommt drauf? Tatverdächtiger, mehrfacher Handyraub, Untersuchungshaftsbefehl erlassen. Ist doch ganz einfach, oder?

Wer jetzt immer noch nicht genug hat: Bei Wikipedia gibt es eine ganze Liste von Polizeikürzeln.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg