Ein erster Hauch von Herbst

Blatt

Nach all den schwerwiegenden Gedanken, die ich hier in der vergangenen Woche gewälzt habe, ist es mal wieder Zeit für ein bisschen etwas Leichtes. Heute hat der eisige Wind, der in den vergangenen Tagen über den Norden fegte, völlig nachgelassen. Die Temperatur kletterte um gut zehn Grad auf fast schon milde 13 Grad.  Zeit für einen kleinen Fotospaziergang entlang der Knicks und im Wald. Zwar hat die Blattfärbung noch nicht eingesetzt, aber am Wegesrand findet sich schon allerlei an Beeren und einzelnen verfärbten Blättern. Hier sind die Ergebnisse, unkommentiert und einfach so zum Angucken.

herbst5
herbst1
herbst2
herbst3
herbst4

Schade, dass der Supersommer 2013 vorbei ist. Er war sehr groß, und deshalb passt das folgende Gedicht wunderbar auf diese Tage.

Herbsttag

HERR: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß.
Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren,
Und auf den Fluren lass die Winde los.

Befiehl den letzten Früchten voll zu sein;
Gib ihnen noch zwei südlichere Tage,
Dränge sie zur Vollendung hin und jage
Die letzte Süße in den schweren Wein.

Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben,
Wird wachen, lesen, lange Briefe schreiben
Und wird in den Alleen hin und her
Unruhig wandern, wenn die Blätter treiben.

Rainer Maria Rilke
(Herbst 1902)

Ich wünsche allen einen schönen frühherbstlichen Sonntag.

2 Kommentare

  1. Das erste und dritte Bild ist supergut gelungen. Zudem finde ich ist es noch gar nicht Herbst, die Blätter sind noch relativ grünlich und scheinen einen Hauch vom Leben noch inne zu haben. Wir haben auch eine Verschiebung der Jahreszeit gehabt, wie ich finde, der Sommer kam viel zu spät und damit kommen die anderen Jahreszeiten ebenfalls später.

    Ein Supersommer 2013 habe ich aber bei weitem nicht erlebt, war alles andere als super.

  2. Ich weiß ja nicht, wo die lebst, aber wir im Norden hatten einen Supersommer. Das war im Süden ja nicht ganz so toll, wenn ich der Wetterkarte glauben darf. Mittlerweile ist es hier richtig herbstlich: Nieselregen, fallende Blätter, und langsam werden sie auch richtig bunt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg