Der Feed und die VG Wort

Der Feed und die VG Wort

Ich blogge zum Spaß, nicht zum Geldverdienen. Dafür habe ich einen Brotjob, der für mich ein Kuchenjob ist, so viel Spaß macht er. Aber ein bisschen will ich vom Bloggen auch profitieren, und deshalb baue ich in meine Text ein Zählpixel von der VG Wort ein. Das hat aber Auswirkungen auf den Feed.

Nichts ist bequemer, als Blogs per Feedreader zu durchstöbern. Das tue ich regelmäßig, zumeist auf dem Smartphone. Und dann ärgere ich mich regelmäßig, wenn Texte im Feed nur angerissen werden, ich aber zum kompletten Lesen oder Ansehen von Fotos auf die Webseite des Blogs muss. Das kostet Zeit und nervt. Aber, zugegeben, ich bin auch nicht besser. Auch meine Feeds sind auf einen Anriss beschränkt. Und das hat gute Gründe.

Das Zählpixel zählt nur dann, wenn der Leser auf die Webseite wechselt. Das hat die Opalkatze sehr schön auf ihrem Blog beschrieben und damit erklärt, warum auch sie ihre Feeds jetzt kürzt. Der Text ist sehr lesenswert, einschließlich der vielen Kommentare.

Die VG Wort baut übrigens noch eine Hürde für Blogger ein. Gezählt werden nur Klicks, die aus Deutschland kommen. Klicks aus dem Ausland sind bei der VG Wort nichts wert. Ich beobachte genau, woher Klicks kommen und stelle verwundert fest, dass sehr viele aus den USA dabei sind. Und zwar immer dann, wenn ich einen neuen Post bei Twitter bekannt mache. Ich vermute, dass viele, die meine Texte mobil lesen, vermutlich mit dem iPhone, über eine ULR in den USA kommen. Anders kann ich mir das nicht erklären Weiß es jemand genauer?

Trotz all dieser Hürden werde ich nicht darauf verzichten, meine Blogposts mit Zählpixeln zu versehen. Dazu liebe ich den Scheck von der VG Wort viel zu sehr. Und mit meinem Blog kann ich den Betrag darauf vielleicht doch ein wenig in die Höhe treiben.

Eine ausführliche Anleitung, wie man als Blogger an die Tantiemen von der VG Wort kommt, hat Elke Fleing geschrieben.

Der Feed und die VG Wort

2 Kommentare

  1. Diesen Beitrag habe ich im November wohl übersehen. Den Anriss im Feedreader finde ich bei Dir gar nicht schlimm, da Du recht viel zeigst. Das liegt wohl auch daran, dass Du Deine Artikel immer sehr ausführlich schreibst, und so noch genug Interessantes übrig bleibt, für das sich der Seite Besuch lohnt. Andere Seiten wie Winfuture zeigen als Vorschau zwei Sätze und die Meldung hat dann drei, vier oder fünf Sätze. Den Feed nutze ich da nur, um die Themen des Tages zu sehen, die Seite besuche ich gar nicht, sondern informiere mich anderweitig.

    Ich besuche Deine Seite oft mit dem Blackberry, dabei läuft sämtlicher Verkehr über amerikanische Server und nach Aussen habe ich eine US-IP. Da mein Blackberry seit drei Wochen defekt ist, siehst Du da eventuell einen Rückgang in der Statistik. Allerdings nur bis Freitag, dann kommt das letzte Ersatzteil ;-)

  2. Lieber Daniel,
    der Artikel ist vom November, da die Leute keine Anrisse im Feed wollen, habe ich die Artikel wieder ganz eingestellt. Deshalb sind sie auch so lang. Du kannst also getrost weiter auf dem Blackberry lesen. VG Wort zählt eh nur Klicks aus Deutschland, und viele Server laufen übers Ausland.
    LG, Susanne

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg