Die eifrigsten Leser des Blogs: Spammer

Die eifrigsten Leser des Blogs: Spammer

Ich freue mich, wenn jemand oft hier vorbeikommt und sich womöglich intensiv mit meinem Blog beschäftigt. Ich freue mich aber gar nicht, wenn er Böses im Schilde führt. Es gibt eine Gruppe von Besuchern, die sich intensiver als jede andere hier einbringt. Dabei sollen sie mich doch bitte links liegen lassen. Spammer. Sie finden immer neue Kniffe.

Was habe ich nicht alles unternommen, um die Nervensägen loszuwerden. Anti-Spam-Plugins installiert, die aber irgendwie alle ihre Macken hatten. Dann die Kommentare für ältere Posts gesperrt, weil Spammer die bevorzugt heimsuchen. Es hat alles nur kurzfristig gewirkt. Also habe ich mich schweren Herzens für eine Captcha entschieden. Dann war Ruhe. Bis jetzt.

Seit einigen Tagen werde ich von Trackback-Spam überschwemmt. Erst waren es nur ein oder zwei, dann wurden es immer mehr, schließlich waren es etliche am Tag. Immer dieselben Verdächtigen, irgendwelche Modelabel, beziehungsweise deren Verkäufer. Ich stelle mir immer vor, dass sich irgendwo da draußen, in den Weiten des Netzes, Menschen Gedanken darüber machen, wie sie bei mir und nur bei mir einen Link unterbringen können. Sie beobachten genau, was ich tue. Jedes Mal, wenn ich eine Gegenmaßnahme ergreife, fühlen sie sich besonders herausgefordert, sie zu umgehen. Es ist ein ewiges Katz-und-Maus-Spiel, dass den Menschen dort draußen offenbar Spaß macht.

Natürlich weiß ich, dass das allen anderen Bloggern genauso geht und dass es wahrscheinlich Roboter sind, die darüber nachgrübeln, wie sie meine Schutzmaßnahmen umgehen können. Das läuft sicher alles automatisiert ab. Aber es scheint doch eine menschliche Regung zu sein, die die da draußen antreibt, ob Mensch oder Maschine. Sie alle wollen offenbar das letzte Wort haben.

Jetzt habe ich dem Trackback-Spam einen Riegel vorgeschoben. Ich habe das Plugin „Simple Trackback Validation with Topsy Blocker“ installiert. Wieder ein Plugin, wo doch alle Blogexperten raten, so wenig Plugins wie möglich zu installieren. Aber es geht nicht anders. Nun schickt das Plugin zunächst alle Trackback-Spams in die Moderationsschlange. Aber auch das ist mir zu viel. Ich werde es umstellen, dass es die Trackback-Spams gleich löscht. Ich will mich nicht mehr mit Spam herumschlagen.

So, und jetzt muss ich den Spamordner leeren. 81 missliebige Trackbacks müssen weg.

Die eifrigsten Leser des Blogs: Spammer

6 Kommentare

  1. Was für ein SpamPlugin nimmst du für KommentarSpam?
    Ich nutze die Biene und habe am Tag damit 90 Trackback und Kommentarspam´s wo ich mich nicht drum kümmern muss. Nur selten kommt ein Spam durch!

    PS. Ich habe dich im Feed und habe deine Seite eben aufgerufen weil ich hier kommentieren wollte. Ich dachte erst deine Seite ist Down weil im Urlaub gings mit Smartphone gar nicht und Pc hier dauert es etwa 8 Sekunden bis von der weißen Seite zu deinem Blog geht!

    Pingdom Tools sagt das deine Seite 4 Sekunden braucht und 1 MB hat! Unterwegs mitlesen ist bei dir leider nicht möglich! :-(

    PS. der Captcha geht erst nach dem 2. Versuch!

    1. Hallo Daniel,
      nun will ich Dir endlich mal antworten.
      Zunächst zu den Ladezeiten. Ich nutze das Plugin W3 Total Cache und es hat bisher gut gearbeitet. Warum das Blog jetzt so langsam lädt, ist mir ein Rätsel, wahrscheinlich muss ich noch mal an den Einstellungen herumschrauben. Das ist aber eine Wissenschaft für sich.
      Was Spam angeht, so habe ich diverse Plugins von der Biene bis zu anderen probiert. Und immer sind echte Kommentare im Spam-Ordner gelandet, so dass ich die Massen an Spams doch wieder durchgucken musste. Sehr ärgerlich. Deshalb habe ich mich am Ende doch für eine Captcha entschieden und Anti-Spam-Plugins ganz rausgeschmissen. Warum die Captcha nun wieder nicht ordentlich arbeitet – ich weiß es nicht.
      Eigentlich habe ich gar keine Lust, mich mit so etwas zu beschäftigen, anstatt mich um die Blog-Inhalte zu kümmern. Aber offenbar geht es nicht ohne.
      LG, Susanne

  2. Mit W3 Total Cache gehst du natürlich in die Vollen. Für jemanden der sich damit nicht beschäftigen möchte ist das Plugin eigentlich überhaupt nichts. ^^

    Wenn die Biene dir ab und zu ein Kommentar frist musst du es anders einstellen, der Author hilft eventuell dabei oder eben Google! ;-)

    Ich arbeite mich jetzt wieder durch den Captcha und kann mir ehrlich nicht vorstellen das es mir viele nachmachen. Capcha schreckt jeden Kommentator ab! Dabei ist es egal ob der Captche einfach ist!

    1. Hallo Daniel,
      ich habe W3 Total Cache wieder rausgeschmissen. Aber irgendwas stimmt offenbar nicht. Vielleicht muss ich noch mal tiefer in das Thema einsteigen, das gehe ich jetzt an. Vielleicht schaffe ich auch die Captcha wieder ab. Alles irgendwi blöd. Das erst einmal als kurze Rückmeldung.
      LG, Susanne

  3. Ich habe eben einen Kommentar geschrieben nun ist er weg und ich sehe nicht das ich kommentiert habe! Problem liegt bestimmt am W3TC Cache das dies nicht anzeigt sondern aus dem Cache die Seite neu aufbaut. Im übrigen habe ich keine Mail erhalten das hier von Dir kommentiert wurde. Ich habe dich aber im Feed und den Beitrag mit einem Stern markiert gehabt so das ich deshalb nochmal nachsehen wollte ob sich was im Beitrag getan hat!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg