Photoshop zickt: Warum ist nicht genügend RAM da?

Alles gut, wenn’s läuft. Das gilt für jede Art von Technik. Blöd nur, wenn sie plötzlich zickt. Und du keine Ahnung hast, woran es liegen könnte. Bei mir war es dieses Mal ausnahmsweise mal nicht WordPress, sondern Photoshop. Das Programm wollte nicht mehr mit mir spielen. „Photoshop konnte nicht initialisiert werden, weil nicht genügend Arbeitsspeicher (RAM) besteht“ meldete ein Fenster. Klick auf ok, und weg war’s, das Programm.

In solchen Fällen hilft mir immer Dr. Google. Aber das war diesmal schwierig. Da war die Rede von Auslagerungsdateien, zugewiesenem Arbeitsspeicher und ähnlichen für mich kryptischen Bezeichnungen. Was habe ich unter Anleitung aus irgendwelchen Foren im Sytsem herumgestochert, um den Fehler zu finden. Nichts. Photoshop zickte unverdrossen weiter.

Und ich habe unverdrossen weiter gegoogelt. Im Forum der Fotocommunity bin ich dann auf die Lösung gestoßen. Die Anleitung war einfach und es hat sofort geklappt: Pref-Datei umbenennen, Photoshop neu starten, erledigt!

Wer’s ausführlicher braucht, findet den Forumseintrag hier: Hilfe! Photoshop startet nicht mehr.

So, und da Photoshop dank Dr. Google wieder geheilt ist, kann ich endlich das Montagsblümchen der Woche hochladen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg