Fotos, Gemälde, Visuelles

Der Knoten im Garten

Gartenkunst ist die Kunst, das Auge zu überraschen, zu beruhigen, zu erfreuen. Das mit der Überraschung gelingt den Knotengärten. Da werden in einer alten Technik Buchsbäume zu Mustern verschlungen, wie sie sonst nur gelangweilte Seebären mit Tauen hinbekommen. Da tanzt kein Buchsbusch aus der Reihe, die Strenge ist Prinzip. Die Kunst, die Natur so ins Formale zu zwingen, verdient meine höchste Hochachtung. Ich weiß genau, so würde ich es nie hinbekommen. Und doch fasziniert mich diese Art der Gärten so sehr wie kaum eine andere.

Es ist das Bild, das dort entsteht, das so sehr beeindruckt. Verschlungene Muster, die scheinbar übereinander und untereinander liegen. Das ist Ornamentik in Grün, wie sie sonst nur in der islamischen Kunst zu solcher Perfektion getrieben worden ist. Phantastisch.

http://www.mein-schoener-garten.de/de/gartenpraxis/anleitungen/faszinierender-knotengarten-mit-buchsbaum-62080
http://www.gartengeheimnisse.at/2008/01/29/knotengarten/
http://www.fr-online.de/wohnen/geheimnisvolles-drunter-und-drueber/-/3242122/2916332/-/index.html