Tatatataaa! Mein Fotospaß mit Tadaa

tad3

Ja, ja, ist ja gut. Die Puristen unter den Fotografen lassen nichts auf ihre Kamera kommen, und Smartphone-Fotografen sind ihnen ein Gräuel. So habe ich auch immer gedacht. Aber es ist wie so oft im Leben: Wenn man etwas ausprobiert, findet man plötzlich Spaß daran. Ich bin noch immer ein absoluter Fan einer ordentlichen digitalen Spiegelreflexkamera mit allerlei Objektiven. Aber ich habe auch den Reiz der I-Phone-Fotografie für mich entdeckt. Und vor allem der Bearbeitung per Apps.
Weiterlesen

Hier kommt die Presse

Ich bin nicht ich. Ich bin die von der Zeitung. Ich bin die Presse. Das höre ich jeden Tag. Seit über 30 Jahren. Noch ist meine Widerstandskraft groß genug, um mir selber sicher zu sein. Nein, ich bin nicht die Presse. Ich arbeite nur für die Presse. Ansonsten bin ich doch ich.
Weiterlesen

Der eilige Weihnachtsmarkt

Heute ist Totensonntag, auch Ewigkeitssonntag genannt. Der letzte Sonntag im Kirchenjahr und ein sogenannter stiller Sonntag. Still? Wer sich überall im Land umschaut, findet kaum Stille, sondern Weihnachtsmärkte und Basare. Die Veranstalter können den ersten Advent nicht abwarten. Sie machen einfach den Totensonntag zum ersten Sonntag der Adventszeit. Eine Unsitte.

Weihnachtsmarkt - einen Sonntag zu früh.
Weihnachtsmarkt – einen Sonntag zu früh.

Weiterlesen

Die Tiefen des Blogs heben

Bloggen macht Spaß. Zugegeben, nicht immer fällt mir ein Thema ein, über das es sich zu schreiben lohnt, und dann wieder sprudeln die Ideen nur so aus meinem Kopf. Insgesamt gesehen macht es aber viel Spaß, mich hier auszubreiten. Meine Gedanken, meine Ideen, meine Erlebnisse, was ich so alles im Netz gefunden habe, die Musik, die ich mag. Einfach alles, was mich bewegt. Deshalb ist und bleibt das hier auch ein Feld-Wald-und-Wiesen-Blog. Alles gut also? Nicht ganz. Mir ist dieses Blog schlicht zu tief.
Weiterlesen

Gucken mit 140 Zeichen: Bilderschau bei Twitter

Seit einigen Wochen hat sich Twitter zu einer Bilderschau gemausert. Die Fotos, die Twitterer per Link zeigen, sind gleich in der Timeline zu sehen. So bietet Twitter für Fotofans und andere Bilderfreunde mehr Mehrwert. Finde ich jedenfalls. Ich weiß, dass viele diese überbordende Timeline nicht mögen. Deshalb wäre es schön, wenn sie sich wahlweise ab- oder zuschalten lassen würde. Ich ließe sie immer zugeschaltet, ich mag die Twitter-Bilderschau. Und deshalb gibt es hier meine gesammelten Twitterbilder der vergangenen Tage und Wochen.
Weiterlesen

Dem Blog Beine machen – gar nicht so einfach

Ich habe meinem Blog in der vergangenen Woche ein neues Kleid verpasst. Es war höchste Zeit, ich hatte mir das doch sehr blaue Design ein bisschen übergesehen. Das neue Kleid sieht schön aus, finde ich. Das Blog findet es offenbar auch. Denn was macht das blöde Ding? Es paradiert in seinen neuen Kleidern in aller Seelenruhe durchs Netz. Dreht sich nach links und nach recht und verharrt, um sich bewundern zu lassen. Performance? Fehlanzeige. So lahm waren diese Seiten hier noch nie.
Weiterlesen

Titelbilder aus 37 Jahren: Hommage an den Fotografen H. Dietrich Habbe, den Meister des Lichts

Die Wanderschäferin. Foto: H.Dietrich Habbe
Die Wanderschäferin. Foto: H.Dietrich Habbe

Der Titel ist profan: „37 Jahre Titelfotografie“ heißt ein neuer Bildband, den die Edition Bauernblatt soeben herausgebracht hat. Dahinter verbirgt sich die Verbeugung vor einem Fotografen, der seit 37 Jahren die Titelbilder für das schleswig-holsteinische Bauernblatt liefert. Ein Fotograf, der die Landschaft zwischen den Meeren und vor allem ihre Landwirte in wunderschönen Bildern einfängt. Es war höchste Zeit, diese Bilder gesammelt als Buch herauszubringen.
Weiterlesen

Winter: Harte Zeiten für Polizeireporter

Glatteis, Schneegrieseln und Dunkelheit: Über Unfälle zu berichten ist im Winter kein leichter Job.
Glatteis, Schneegrieseln und Dunkelheit: Über Unfälle zu berichten, ist im Winter kein leichter Job.

Jetzt geht sie wieder los, die harte Zeit für Polizeireporter. Denn nun häufen sich nicht nur wieder die Unfälle und Brände, sondern jede Fahrt zum Ort des Geschehens wird wieder zum Wagnis und der Daueraufenthalt draußen zur Qual. Gerade erst hat sich wieder angekündigt, wie es werden wird. Und es graust mir jetzt schon.
Weiterlesen

Seitensprung – guter Rat ist online

Ich bin ja eine treue Seele. Das ist jetzt keine Selbstbeweihräucherung, sondern eine Zustandsbeschreibung. Wenn es um Beziehungen geht, geht mir jede Art von Abenteuerlust, die ich sonst gerne mal in mein Leben einbaue, völlig verloren. Deshalb habe ich bis jetzt nicht gewusst, dass es im Netz einen Seitensprung-Ratgeber gibt. Aber das dürfte mich an sich nicht überraschen. Schließlich gibt es im Netz nichts, was es nicht gibt.
Weiterlesen

Blogparade: Mein erstes Foto

Ich fotografiere seit über 40 Jahren.  Mein Vater war schon begeisterter Hobbyfotograf, sogar in der Familie meiner Großeltern ist viel fotografiert worden. Auch ich bin früh an Fotografie herangeführt worden. Ich habe sogar noch mein erstes Foto. Weil ich viele Fotografie-Blogs lese und weiß, dass viele Blogger gerne und viel fotografieren, möchte ich in einer Blogparade wissen: Was war Euer erstes Fotos? Habt Ihr es noch und könnt es mir zeigen? Und mit welcher Kamera habt Ihr es gemacht?
Weiterlesen