Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse

In Zeiten immer neuer Lebensmittelskandale habe ich mir trotz allem nicht den Appetit verderben lassen. Aber ich schaue schon genauer hin, was auf den Tisch und den Teller kommt. Und da fällt mir doch so einiges auf, was ich vorher jahrelang gar nicht bemerkt habe. Gerade habe ich am Abendbrottisch einen neuen Lebensmittelskandal entdeckt. Kuhmilch im Käse Im Ziegenkäse!
Weiterlesen

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Internet – jedem sein Fluch und sein Segen

Ist das Internet toll? Oder ist es ein Fluch? Macht es süchtig oder schlau? Wollen wir das oder wollen wir es nicht? Und wenn wir es nicht wollen, können wir uns ihm entziehen? Man sollte glauben, im Jahr 13 (grob geschätzt) nach Beginn der flächendeckenden  Internetnutzung sind das Fragen, die längst beantwortet sind. Denkste. Das Thema treibt immer neue Blüten – mit Recht.
Weiterlesen

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Aus der Art geschlagen: ein blümeranter Artikel

Das ist hier kein Blümchen-, Deko- oder Modeblog. Regelmäßige Leser wissen das. Aber ich beschäftige mich mit Fotografie. Deshalb beteiligte ich mich mit meinem Blümchenfotos – sonst nicht unbedingt mein fotografischer Schwerpunkt – am Projekt Montagsblumen von Frau Herzlich. Weil der Winter uns hier im Norden weiterhin fest im Griff hat und es statt wärmer und freundlicher nur nasser und trüber wird, muss jetzt hier mal ein kleiner Blogartikel her, der etwas aus der Art geschlagen ist. Ich will mit meinem Montagsblümchen von gestern, das mangels Zeit erst heute online ging, ein ganz klein wenig Frühlingsgefühle locken. Und, wie gefällt Euch mein Buschwindröschen?

25. Februar: Das Buschwindröschen dokumentiert die Sehnsucht nach dem Frühling.
25. Februar: Das Buschwindröschen dokumentiert die Sehnsucht nach dem Frühling.

Alle weiteren Montagsblumen, die ich dieses Jahr bereits veröffentlich habe, gibt es auf der Projektseite.

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Polizeikürzel-Quiz: Eine harte Nuss

Ich gebe ja zu, es war nicht ganz einfach. Ein paar Abkürzungen haben sich schnell erschlossen, andere hatten es sich durchaus in sich bei meinem Polizeikürzel-Quiz. Für alle kommt jetzt hier die Auflösung:

  1. Verkehrskontrolle durch Polizeibezirksrevier
  2. tödlicher Verkehrsunfall
  3. Verkehrsunfall mit Personenschaden
  4. Sachbeschädigung an Pkw, Zeugen gesucht
  5. Dieseldiebstahl, Tatverächtiger festgenommen
  6. Verkehrsunfallflucht mit Trunkenheit
  7. Pkw Daimler-Benz CLK brennt
  8. Pkw in Brand nach technischem Defekt
  9. Pressemeldung Polizeiinspektion Wismar vom 4. 2.13 über vermisste V. H. (Abkürzung Name von mir)
  10. Einbruchdiebstahl in Schule, zwei Tatverdächtige festgenommen
  11. Vermisste Person von Diensthund aufgefunden
  12. Einbruchdiebstähle geklärt, Tatverdächtige festgenommen

Das Büchlein mit den Stilblüten hat sich Vanessa mehr als verdient. Bis auf einem kleinen Flüchtigkeitsfehler hat sie alles gewusst. Bei Nr. 4 fehlte ihr das Wörtchen gesucht. Es war keine Sachbeschädigung mit Zeugen, sondern eine, für die Zeugen gesucht werden. Das gesucht spart sich die Polizei immer.

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Das Quiz der Polizei-Abkürzungen

Polizeimeldungen sind für Sprachliebhaber ein Quell vieler Freuden. Über die teils krausen Formulierungen, die in Revieren und Kommissariaten geschrieben werden, habe ich hier schon einmal berichtet. Ein anderer Teil der polizeiinternen Kommunikation dringt eher selten an die Öffentlichkeit. Hier ist unserer Polizeipressestelle zu danken, die uns mit den Betreffs in ihren Mails an den seltsamen Abkürzungen teilhaben lässt, die speziell in der Einsatzleitstelle gern und oft verwendet werden. Ich habe über sie über Wochen gesammelt und zusammengestellt. Viel Spaß beim Rätseln, die Auflösung folgt am Freitag.
Weiterlesen

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Neuer Schutz: Die WordPress-Hacker austricksen

Es nimmt kein Ende: Immer wieder versuchen Hacker, sich ins WordPress-Backend einzuloggen. Die Angriffe kommen im Wellen, mal ist es etwas ruhiger, mal geht die Post ab. Jetzt gibt es einen neuen Weg, WordPress noch sicherer zu machen. Eine doppelte Authentifizierung (schreckliches Wort).
Weiterlesen

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Pferde auf den Teller, aber nicht auf die Steuererklärung

Ich bin von Kindheitsbeinen an ein Pferdefan. Wir hatten Pferde zu Hause, ich habe laufen und reiten fast gleichzeitig gelernt und ich  bis heute eine große Liebe zu diesen Tieren und zum Reiten. Und trotzdem esse ichPferdefleisch. Sogar gerne. Die Aufregung um das Pferdefleisch in der Lasagne kann ich zwar verstehen, weil niemand etwas untergeschoben bekommen möchte, was er nicht weiß oder nicht will. Aber grundsätzlich finde ich nicht, dass man Pferdefleisch nicht essen kann. Was ich aber überhaupt nicht gutheißen kann, sind die Bestrebungen, eine Pferdesteuer einzuführen. Hat nichts miteinander zu tun, ich weiß, außer, dass es um Pferde geht.
Weiterlesen

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Sportfotografie in der dritten Kuhstall-Liga

Ich plaudere hier ja immer gerne mal aus meiner Frühzeit im Journalismus, vor nunmehr 34 Jahren, als ich in diesen Beruf eingestiegen bin. Ein Feld dieses Berufs, das ich seit damals gemieden habe wie der berühmte Teufel des Weihwasser, ist die Sportberichterstattung. Wenn ich daran denke, wie das damals war, schüttelt es mich noch heute. Aus der Rückschau allerdings klingt es ziemlich lustig, was mir damals so widerfahren ist. Ein Ausflug in die dritte Kuhstall-Liga, geprägt von kompletter Ahnungslosigkeit.

Weiterlesen

Skandal: Spuren von Kuhmilch im Käse | gestaunt

Lesen oder gucken – was soll ein Blog bieten?

„Du schreibst immer so viel“, hat mir eine Kommentatorin vor kurzem hier hinterlassen. Stimmt, das ist schließlich meine Profession. Mein Blog hier besteht aus viel Text und aus vielen Fotos – weil ich die Fotografie nun mal sehr mag. Aber ich schreibe auch gerne, und vieles kann man mit Worten einfach besser rüberbringen als mit Bildern. Also, was muss ein Blog bieten? Mehr Text, mehr Bilder oder von jedem etwa gleich viel?
Weiterlesen