Sternchen-Seiten: Geniale Fotos und Facebook-Zahlen | geklickt | Page 2

Sternchen-Seiten: Geniale Fotos und Facebook-Zahlen

Es wird mal wieder Zeit für Lese- und für Anschau-Tipps. Der Ordner mit den Sternchen-Seiten im Feedreader ist wieder stramm gefüllt. Das hier sind nur drei Blogposts davon, die ich so toll finde, dass ich sie allen Lesern ans Herz legen möchte.

Weiterlesen

Sternchen-Seiten: Geniale Fotos und Facebook-Zahlen | geklickt | Page 2

Ich will Kommentare – hier im Blog!

Christoph von Gallera vom Mittelhessenblog hat im jüngsten „Kurzgucker“ etwas angestoßen, was mir schon lange auf der Seele liegt: Er spricht sich für Blog-Kommentare aus – im Blog. „Wem gehört das Web: Face­book, Twit­ter und Co oder doch noch den Usern?“, fragt Christoph und beklagt, dass Interaktion nicht mehr auf den Webseiten stattfindet, sondern bei Facebook oder auf Twitter. Eine Klage, in die ich gern mit einstimme.
Weiterlesen

Sternchen-Seiten: Geniale Fotos und Facebook-Zahlen | geklickt | Page 2

Noch ein Fotoprojekt: Blümchen am Montag

Ich bin gerade über noch ein Fotoprojekt 2013 gestolpert. Nach dem ich mich für eines über Selbstporträts entschieden habe, dürfen es nun Blumen sein, im Projekt von Frau Herzlich. Sage niemand, Blümchenfotografie sei nicht auch anspruchsvoll. Das werden wir ja sehen.
Weiterlesen

Sternchen-Seiten: Geniale Fotos und Facebook-Zahlen | geklickt | Page 2

Spieglein, Spieglein – der Reiz des Foto-Selbstporträts

Neues Jahr, neues Fotoprojekt: Jana und Susan von der delighted-fotoschule.de haben das Projekt Selbstporträt ausgerufen, und ich habe mich zum Mitmachen entschlossen. Die erste Aufgabe ist meiner Meinung nach technisch noch weniger anspruchsvoll, aber dennoch sehr reizvoll. Es geht um Spiegelbilder.

Weiterlesen

Sternchen-Seiten: Geniale Fotos und Facebook-Zahlen | geklickt | Page 2

Das große Aufräumen: Abtauchen in die Vergangenheit

Wir ziehen um. Nicht von einer Adresse zur anderen, sondern innerhalb des Hauses. Das Gästezimmer wird Arbeitszimmer, das Kinderzimmer Gästezimmer und das Zweitwohn- und Arbeitszimmer mit satten 25 Quadratmetern bekommt das halbwüchsige Kind. So eine Umräumaktion setzt aber ausgiebiges Ausmisten voraus. Und so habe ich zwei Tage lang den Inhalt fast jeden Schrankes sortiert. Dabei sind wahre Schätze zum Vorschein gekommen.
Weiterlesen