Den Executive Coach übersetzen

Wir Journalisten sind (auch) Übersetzer: Wir sollen und wollen unverständliche Wörter, vertrackte Formulierungen und verquastes Marketing-Sprech in normalen Sprache übersetzen. Verständlich für jedermann. Aber das ist manchmal gar nicht so einfach. Etwa bei der unschönen Formulierung Career, Business und Executive Coach.
Weiterlesen

Fru Öttenpötter vertellt: Zeit für Pferdedecken

Früher war eine Pferdedecke eine kratzige Decke aus einem dicken Baumwollstoff, die eher dazu diente, alte Truhen auf dem Dachboden abzudecken, als je mit einem Pferd in Berührung zu kommen. Heutzutage gibt es die Wissenschaft der Pferdedecken.
Weiterlesen

DoodleChaos – was für ein toller Kanal

Manchmal stößt man unversehens auf etwas im Internet, das einem sofort gefällt. So ist es mir mit DoodleChaos gegangen. Ein Youtube-Kanal mit wunderbaren Gifs zu klassischer Musik.

Line Riders – Beethoven's 5th

Weiterlesen

Mendelssohn: Musik und Text im Einklang

Heute ist Konzert-Tag. Um 17 Uhr singt der St-Johannes-Chor in der Dreifaltigkeitskirche in Lübeck-Kücknitz drei Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy und ich darf dabei sein. Mendelssohn ist wunderbar, und die drei Stücke gehören zum Schönsten, was seine Chorliteratur zu bieten hat.
Weiterlesen

Buchsouvenir: Kunstgeschichte mit Lücken

Es war einer der besonderen Momente meines Lebens. Nie zuvor und nie danach habe ich so viel Geld für ein Buch ausgegeben. Nicht nur in absoluten Summen, sondern auch im Verhältnis zum Einkommen. 98 D-Mark, das sind etwa 50 Euro, habe ich am 13. November 1975 auf den Verkaufstresen der Buchhandlung Pieper in Bad Gandersheim gelegt. Dafür habe ich 2,7 Kilogramm Kunstgeschichte bekommen.
Weiterlesen

Abends am Schloss Ahrensburg

Wenn  es sich auf der Autobahn staut und es bis nach Hause nur noch an die 70 Kilometer sind, lohnt es sich, den Stau hinter sich zu lassen. Wenn man Glück hat, findet sich noch die Gelegenheit zu einem kurzen Spaziergang an der Auweichroute. So ging es mir gerade in Ahrensburg.
Schloss Ahrensburg
Weiterlesen

Fru Öttenpötter vertellt: Wäsche draußen trocknen

Für mich ist es das Normalste auf der Welt: Wäsche draußen zu trocknen. In diesem Sommer ein Traum. Aber auch sonst versuche wann immer es geht, meine Wäsche auf die Leine zu hängen. Einen Trockner besitze ich nicht. Wozu auch?

Frisch gefönt: Wäsche auf der Wäschleine.
Frisch gefönt: Wäsche auf der Wäscheleine.

Weiterlesen