Pyrolirium

24. Juni 2016
von Susanne
Keine Kommentare

Einkommen(s)steuer – die Sache mit dem Fugen-s

Ein Bekannter hat mich darauf gestoßen: Warum wird überall von der Einkommenssteuer, der Erbschaftssteuer und der Vermögenssteuer geschrieben, wenn es doch Einkommensteuer, Erbschaftsteuer und Vermögensteuer, also ohne doppeltes s in der Mitte, heißt? Gute Frage, auf die ich spontan mit dem Hinweis auf das Fugen-s oder auch den Fugenlaut geantwortet habe. Gegenargument meines Bekannten: In Wirtschaftskreisen werden die Wörter ohne Fugen-s geschrieben. Was ist nun also richtig?
Weiterlesen →

20. Juni 2016
von Susanne
4 Kommentare

Ein Hermes-Paket bekommen heißt kein Paket bekommen

2. Juni: Ware bestellt. 6. Juni: Ware verschickt. 20. Juni: immer noch kein Paket angekommen. Das ist der Stand von heute. Wir warten auf ein Paket, das Hermes zustellen soll. Wir brauchen das, was drin ist, ganz dringend. Doch weit und breit ist keine Ware zu sehen. Das kann passieren. Das ist dennoch sehr ärgerlich. Was aber besonders ärgerlich ist, ist die Kommunikation mit Hermes. Als Kunde fühle ich mich auf den Arm genommen. So geht das nicht!
Weiterlesen →

17. Juni 2016
von Susanne
Keine Kommentare

Ist nicht zeitgemäß noch zeitgemäß?

Es gibt Formulierungen, bei denen zucke ich stets leicht zusammen. Manche davon haben mit Zeit zu tun: „in unserer heutigen Zeit“ und „nicht zeitgemäß“. Was stört mich daran?
Weiterlesen →

13. Juni 2016
von Susanne
Keine Kommentare

Die beherzten Tweets

Allmählich haben sich die Twitterer daran gewöhnt, dass sie ihre liebsten Tweets mit Herzchen anstatt mit Sternchen bedenken und für sich als Favoriten sichern können. Beim Durchsehen meiner jüngsten beherzten Tweets habe ich festgestellt, dass auch einige dabei sind, deren Art mich bei Facebook nerven würde: Bildchen und Posts mit Sinnsprüchen. Aber seht selbst, welche Tweets ich beherzt habe.
Weiterlesen →

11. Juni 2016
von Susanne
Keine Kommentare

Alles gegenständlich auf der Autobahn

„Achtung, Autofahrer“ schallt es regelmäßig aus dem Autoradio. Und dann kommt wieder eine dieser Verkehrsmeldungen, die wir alle kennen: „Auf der A1 zwischen Lübeck und Bad Schwartau liegen Gegenstände auf der Fahrbahn.“
Weiterlesen →

7. Juni 2016
von Susanne
2 Kommentare

Extrem-Bearbeitung: Einmal kräftig an den Reglern drehen

Ich spiele zu gerne an Fotos herum. So, wie sie aus der Kamera kommen, fehlt ihnen nach meinem Geschmack oft das gewisse Etwas. Jetzt habe ich mir mal ein Foto aus dem Frankreichurlaub 2014 vorgenommen. Es zeigt ein Sonnenblumenfeld in der Nähe von Périgueux, an dem ich ausgiebig fotografiert habe. Ein Foto davon habe ich durch Lightroom und allerlei Filter von Color Efex Pro 4 gejagt. Okay, ich bin kein großer Könner in beiden Programmen, aber ich kann an den Reglern drehen. Und das ist dabei herausgekommen.
Weiterlesen →

31. Mai 2016
von Susanne
Keine Kommentare

In, auf, zur oder bei der Arbeit?

Also ich gehe täglich zur Arbeit. Andere Leute gehen in die Arbeit oder sogar auf die Arbeit. Wo liegt, steht, ist sie denn, die Arbeit?
Weiterlesen →

25. Mai 2016
von Susanne
Keine Kommentare

Hörfest und unverdorben: Die Klaviatur der Konzertankündigungen

Veranstaltungen anzukündigen, gehört zum täglichen Brot jeder Lokalredaktion. Musikveranstaltungen machen einen erheblichen Teil davon aus. Die Veranstalter schütten üblicherweise den Text, den sie von den Künstlern bekommen, in eine Mail und setzen nur noch die eigenen Daten dazu – fertig ist die Pressemitteilung. Was sich da alles an kruden Formulierungen und Wortgeklingel findet, ist schon erstaunlich. Ein paar Beispiele:
Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen: http://pyrolim.de/vorgestellt/impressum/

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen