Es lebe der Blinker

Schock fürs Kind. Es hat das Wort Fahrtrichtungsanzeiger gelernt und ist ganz erschüttert. Warum heißt das so? Warum sagen die nicht einfach Blinker?
Weiterlesen

Die Ehe für alle ist angekommen

Ich muss mich korrigieren. Ich bin eines besseren belehrt worden. Die „Ehe für alle“ ist nicht mehr unverständlich. Zum Glück.
Weiterlesen

Traktor-Design: Glanzvoll auf den Acker

Ich war letztens auf einer landwirtschaftlichen Ausstellung, bei der neben vielem anderen die neuesten Modelle von Deutz Fahr, John Deere und Fendt präsentiert wurden. Über die unglaubliche Größe dieser Ackerbiester, bei denen ein Rad höher ist als ein ausgewachsener Mann, will ich hier gar nicht reden. Sondern darüber, dass das Auge mitkauft. Was bei Autos gilt, gilt auch bei Traktoren: Gutes Design ist der halbe Verkaufserfolg.
Weiterlesen

Das Fotografieren und die Hausordnung


Soeben ist mir eine Hausordnung in die Hände gefallen. Sie stammt von einem Krankenhaus und wird allen Patienten überreicht, damit sie wissen, was sie im Haus dürfen und was nicht. Eine Regelung dieser Hausordnung ist mir sofort aufgefallen: die fürs Fotografieren. Da sträuben sich mir nicht nur die Nackenhaare, sondern darin sehe ich auch einen Verstoß gegen geltendes Recht.
Weiterlesen

Fotoklau – Abmahnung light hat geholfen

Ich habe eines meiner Fotos im Internet entdeckt und bin erfolgreich dagegen vorgegangen. Ich habe es erst einmal mit einer Art Abmahnung light versucht. Das hat gefruchtet. Offenbar hat sich inzwischen herumgesprochen, das Fotoklau im Internet gar nicht geht und teuer werden kann.
Weiterlesen

Felgen – ein Männerding

Ich habe meinem Auto neue Schuhe gekauft. Genauer: Felgen und Reifen. Als ich das Auto bekam, war ein Satz Winterreifen ohne Felgen dabei. Um nicht immer die Reifen umziehen lassen zu müssen, habe ich mich entschlossen, einen zweiten Satz Felgen zu kaufen. Dabei hat sich mir eine ganz neue Welt aufgetan.

Schlicht und preiswert: die neuen Schuhe für mein Auto.
Schlicht und preiswert: die neuen Schuhe für mein Auto.

Weiterlesen

Das JPEG und die Grabbelschublade

Fotos. Sie bestimmen mein Leben. Ich habe mich seit meiner frühen Jugend damit beschäftigt. Es gibt sie überall bei mir: In Alben, in einer Grabbelschublade (alle die, die ich nie geschafft habe einzukleben) und seit etlichen Jahren auf Rechner und Festplatten. Die Grabbelschublade wurde irgendwann nicht mehr bestückt. Als Fotos nicht mehr auf Papier, sondern als JPEG daher kamen, hatte sie ausgedient. Was aber, wenn auch das JPEG ausgedient hat.
Weiterlesen